Das ist die richtige Einstellung:

"Wenn man sich Großes vornimmt, kann man scheitern, aber die Alternative wäre ja, sich nichts mehr vorzunehmen aus Angst, dass man scheitern könnte. Wer will in so einem Land leben und wer will so eine Bundesregierung haben? Ich hätte keinen Bock, in solch einer Regierung Minister zu sein. Deshalb voll ins Risiko und vielleicht gelingt es ja auch, und dann können wir alle miteinander stolz aufeinander sein."

zdf.de/nachrichten/politik/hab

Wie führen unterschiedliche Herangehensweisen an Software zu unterschiedlichen Gesellschaftsmodellen? Software ist immateriell, aber ihre Ergebnisse sind es oft nicht. Die Entscheidungen darüber, welche Art von Software wir verwenden, haben Auswirkungen auf das reale Leben. Es gibt eine Art von Software, die dem Gemeinwohl zugute kommt, und das ist Freie Software.

media.fsfe.org/w/ppsx3FMVyYyDt

#FreieSoftware #OpenSource #FSFE

Interessant, laut CO2 Rechner werde ich mit steigendem CO2 Preis mehr Geld sparen (Bild 1: zwei Familienautos, Bild 2: ein Familienauto). Zumindest wenn sich das System der durchsetzt bei dem die Einnahmen als Klimageld wieder ausgezahlt werden. zeit.de/wissen/umwelt/2021-09/

Ihr wisst noch nicht welche Partei ihr bei der wählt? Wollt eure Entscheidung nicht nur aus dem Bauch heraus treffen, aber auch nicht stundenlang Wahlprogramm lesen? Das Grüne Wahlprogramm gibt's jetzt als Podcast allesistdrin.podigee.io Einfach mal rein hören.

Immer wieder interessant: Wenn es um das wohl der Gemeinschaft geht (Arbeitnehmerrechte, Umwelt, ...) soll sich laut "liberale/konservative" der Staat raus halten. Geht es um die Interessen ihrer Klientel (Arbeitgeberrechte, Patente, Urheberrechte, ...) kann der staatliche Eingriff und politische Regulierungen nicht groß genug sein. Mich wundert es, dass dieser offensichtliche Wiederspruch nie thematisiert wird.

Politik muss Rahmenbedingungen setzen, Subventionen sind hierfür ein gängiges Mittel, genauso wie Steuern. Es ist immer wieder lustig zu sehen wie das als negativ dargestellt wird sobald man von gewohnten Mustern umsteuren will. Ehrlich wäre eine Debatte um die Richtung, nicht um das Werkzeug!

"Setzten sich Union und Liberale durch, würde die Kluft zwischen Arm und Reich weiter anwachsen. Das geht aus Berechnungen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) für die Süddeutsche Zeitung hervor [..] Die Auswirkungen der Pläne von Grünen und SPD ähneln sich. Bei beiden Parteien können Haushalte bis in die Mittelschicht hinein mit einem größeren Plus im Portemonnaie rechnen. Werden ihre Pläne umgesetzt, sinkt auch das Armutsrisiko in Deutschland." sueddeutsche.de/politik/wahlpr

Schorndorf beschließt Vorgaben zum klimaneutral bauen im Neubaugebiet. Das bedeutet: Holzbauweise, Nutzung von Solarenergie, Zisterne und hohe Dämmstandards. Finde ich sehr gut! Alleine ein Holzhaus bindet 40 bis 80 Tonnen CO2.

zvw.de/lokales/schorndorf/was-

Toller Podcast von Cornelia und Volker Quaschning. Wer sich schon immer gefragt hat wie die Umwelt- und Klimabilanz von E-Autos im Vergleich zum Verbrenner aussieht oder was es mit Seltenen Erden und anderen Rohstoffen in (E-)Autos auf sich hat, sollte sich diese Folge anhören dasisteinegutefrage.de/umwelts

Wer mit eigenem #Solarstrom sein Elektroauto lädt, soll EEG-Umlage zahlen. So steht es im Gesetzentwurf zum Erneuerbaren-Energien-Gesetz. Frontal21 berichtet über neue Belastungen für kleine Solaranlagen: zdf.de/politik/frontal-21/eeg-

Ich hoffe das wird noch korrigiert bevor das Gesetz verabschiedet wird!

#Energiewende #EEGNovelle

Schorndorf ist eine von 15 Modellkommunen für nachhaltige Mobilitätslösungen in Baden-Württemberg... ich bin schon auf die Umsetzung gespannt! schorndorf.de/de/stadt-buerger

Manchmal liegt die Lösung direkt vor der Nase aber man kann/will es nicht sehen. Mit #IONOS und #Nextcloud hätten wir lokale Unternehmen welche unsere Schulen fit für die Zukunft machen könnten. Stattdessen verkaufen wir unsere Schüler, Lehrer & Eltern an #Microsoft.

Fun fact: Während wir Europäer den Amerikanern blind hinterherlaufen weil es angeblich keine Alternativen gibt verbieten diese TikTok aus Datenschutzgründen. 🤦‍♂️

background.tagesspiegel.de/dig

#Schule #Bildung #BaWü

Hamburg will Vorbild für digitale Souveränität werden, in Zukunft mehr Freie Software einsetzen und die Abhängigkeit der Stadtverwaltung von Microsoft reduzieren. #SPD #Gruene #Hamburg #publicCode #FreieSoftware heise.de/news/Rot-Gruen-in-Ham

Geht es nur mir so? Jedes mal wenn ich Christian Lindner in einer Debatte zu höre erinnere ich mich an seine Aussage zur Klimakrise und Friday for Future, damals sagte er man solle das den Profis überlassen. Warum glaubt er dann jetzt die Maßnahmen zu Corona besser beurteilen zu können als Mediziner aka "die Profis"?

Die "digital souveräne Schule" ist möglich! #BigBlueButton Infrastruktur für Schulen in BaWü wird angenommen. Tag 1 ca. 840 User:innen, Tag 2 ca. 1.400 User:innen. Wir sind schon auf Morgen gespannt!

"Digital sovereign school" is possible! #BigBlueButton infrastructure for schools in BaWü is well received. Day 1 about 840 users:inside, day 2 about 1.400 users:inside. Looking forward to tomorrow!

@kuketzblog @digitalcourage #DigitalSouveräneSchule #DigitalSovereignSchool #Netzpolitik

Was ist Freie Software? Wie trägt sie zu Sicherheit und Transparenz staatlicher digitaler Infrastruktur bei? Welche Maßnahmen können öffentliche Verwaltungen ergreifen? Diese und mehr Fragen werden in der Publikation "Public Money Public Code – Modernisierung der öffentlichen Infrastruktur mit Freier Software" beantwortet download.fsfe.org/campaigns/pm

Schöner Vergleich von batteriebetriebenen E-Autos, Diese und Wasserstoff von Volker Quaschning m.youtube.com/watch?v=WBqNS0nQ

Heute ist Annalena Baerbock bei uns in Schorndorf zu Gast. Schade das ich nicht dabei sein kann, wünsche aber allen einen schönen politischen Aschermittwoch! gruene-urbach.de/2020/02/8-pol

Auf Twitter gefunden:

"Schließe ich daraus richtig, dass ihre Antwort auf das Problem des Rechtsradikalismus die stärkere Thematisierung von Clan-Kriminalität, Grenzkontrollen, usw. ist?"

Merz: "Die Antwort ist Ja." 🤦

twitter.com/stluedke/status/12

Ältere anzeigen
gruene.social

Die Mastodon-Instanz für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, betrieben von Netzbegrünung e.V.