marian teilte

Nachdem die letzten 3 Monate #Snowflake scheinbar selten genutzt wurde, gehen seit ein paar Tagen die Zahl der Benutzer:innen stark nach oben.
Laut dem Netzwerkmonitor gehen die Verbindungen vor allem nach #Russland und neuerdings auch vermehrt in den #Iran. Unterstützt die Menschen in diesen Diktaturen, in dem Ihr ihnen den Zugang zu unzensiertem Internet ermöglicht. Mitmachen ist sehr einfach und sicher. Einfach das Plug-In für #Mozilla #Firefox,#Microsoft #Edge oder #Google #Chrome installieren.
Andere haben die Tage wieder auf Snowflake hingewiesen, aber man kann dafür gar nicht genug die Werbetrommel rühren.

digitalcourage.de/blog/2022/to

snowflake.fiff.de

snowflake.torproject.org

Kind (1. Klasse) soll auf Anweisung der Lehrerin zuhause mit der "Blitzrechnen 1" App von Klett üben. 4,99 EUR.

Ich glaube, ich habe noch nie eine so schlecht gemachte App gesehen.

Wenn man vom Lehrpersonal empfohlen wird, und Konkurrenz nicht fürchten muss, ist die Qualität ja praktisch egal. Lizenz zum Gelddrucken.

Ich habe es endlich geschafft, die "Get Back" Doku über die und die Vorbereitung ihres letzten Live-Auftritts zu sehen. (2 EUR für den ersten Monat Disney+ ging klar.)

Hat viel Spaß gemacht und enorm viele Einblicke in den kreativen Prozess geboten. Verrückt, welche Ausdauer die hatten. Und bemerkenswert, welche große Rolle Witz und Spaß gespielt haben. Gefühlte 90 Prozent der Zeit werden Faxen gemacht.

Expert:innen für Stromnetze, eine Frage an euch 

Wenn viele kleine Einheiten nah an den Verbrauchern den Strom liefern, entlastet das die übergeordneten Netze? Nah heißt hier z. B. im gleichen Haus, in der Nachbarschaft.

Ich möchte gerne verstehen, ob und wie kleine, dezentrale Einheiten für Stromerzeugung und Speicherung unser Problem des Netzausbaus verkleinern oder vergrößern.

marian teilte

zur #Grünen #Bundesdelegiertenkonferenz #bdk48 habe ich einen Änderungsantrag zu zu K-06 gestellt um #Balkonsolar einfacher zu mache:
Der Antrag hat 20.9. 8:46 37 Unterstützende, braucht aber mindestens 49 Mitunterzeichner:innen: antraege.gruene.de/48bdk/klima #energiewende

marian teilte

@marian Bin in jedem einzelnen Punkt bei dir. Diejenigen befürworten die Atomkraft, die allein schon aus der Diskussion um ihren Einsatz politischen/persönlichen Nutzen ziehen. Das sind dieselben, die gerne mit den Ängsten der Menschen spielen. Ein sehr kurzsichtiges Machtdenken, das mögliche Konsequenzen komplett ausblendet.

Geht es Euch in Mastodon (Web UI) auch so, dass manchmal Mitteilungen, die Ihr schon als gelsen markiert habt, wieder als ungelesen erscheinen?

Und jetzt müssen wir Angst haben, dass ein psychisch gestörter mit Armee ein Kernkraftwerk bombardiert.

Wer kann sich angesichts einer solchen Bedrohung vor uns stellen und behaupten, die Atomkraft sei sicher?

Zeige Konversation

Im Kern waren sowohl Tschernobyl als auch Fukushima – ja, auch Fukushima – auf menschliches Versagen zurück zu führen. Mitnichten haben Menschen das Seebeben ausgelöst, dass zu dem Tsunami führte. Aber sie haben entschieden, ein Atomkraftwerk an eine Küste zu bauen, die in der Nähe eines seismisch extrem aktiven Gebietes liegt.

Zeige Konversation

Genau hier liegt das Problem. Wer meint, dass derartige Katastrophen hier nicht denkbar sind, beweist vor allem die eigene Denkfaulheit und die Begrenztheit der eigenen Vorstellungskraft. Wer meint, dass es ausreicht, eine Technologie als sicher zu erklären, übersieht, dass es höchst fehlbare Menschen sind, die diese Technologie so riskant machen.

Zeige Konversation

Die Katastrophen von Fukushima und Tschernobyl existieren in unserem kollektiven Gedächtnis offenbar nicht mehr. Oder sie werden als irrelevant abgetan, denn derartige Ereignisse seien bei uns im Land nicht denkbar, nicht vorstellbar. Es wird behauptet, unsere Atomenergie sei sicher.

Zeige Konversation

Fasse es, je länger ich darüber nachdenke, nicht, wie schnell und vehement wir – einige von uns – angesichts steigender Energiepreise nach der Atomkraft greifen. Nachdem wir den Ausstieg aus guten Gründen beschlossen und geregelt hatten. Warum fällt es uns so leicht, Risiken zu ignorieren und zu verdrängen? Thread.

marian teilte

Kennt sich hier wer mit Infrarotheizung aus? 

Wir haben Fußbodenheizung und wollen im Wohnzimmer eine IR in Richtung der Couch. Davon erhoffen wir uns, dass wir die Fußbodenheizung etwas/deutlich absenken können, es aber auf der Couch trotzdem angenehm haben.

Jetzt wüsste ich gerne, wie ich die benötigte Leistung einschätzen kann.

Gestern habe ich Euch gefragt, welche MdB Ihr kennt, die im Fediverse schreiben. Das Ergebnis: 4️⃣

@ankedb
@AussenMa
@TabeaRoessner
@jankorte

Zeige Konversation
marian teilte

In Baden-Württemberg werden 2% der Fläche für #Windkraft und #Photovoltaik reserviert. Sie können sich bis 30. September online beteiligen! 🗣️Unser Beteiligungsportal ist ein wichtiger Baustein der Politik des Gehörtwerdens: beteiligungsportal.baden-wuert #Bürgerbeteiligung #Demokratie

Welche Mitglieder des deutschen Bundestages kennt Ihr, die im Fediverse schreiben? Unmittelbar, ohne Crossposter.

marian teilte
Ältere anzeigen
gruene.social

Die Mastodon-Instanz für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, betrieben von Netzbegrünung e.V.