Es geht voran beim Thema Open Data! Nächste Woche beschließen wir im über unseren Antrag 'Offene Daten für Brandenburg'.
Darin enthalten: Zeitplan für die Erstellung von Datenstrategie und Open-Data-Gesetz, Festlegung auf nachnutzungsfreundliche Lizenzen, ein bis Ende des Jahres zu veröffentlichender Datenzensus und vieles mehr 💚 :b90gruene:
Hier gibts mehr infos und den link zum Antrag: gruene-fraktion-brandenburg.de

Die Stadt Potsdam sucht aktuell eine*n Informationssicherheitsbeauftragte*n. Da wünsche ich mir natürlich eine kompetente und engagierte Person und weise gern auf die Ausschreibung hin. Der Vorfall letztes Jahr zeigt, dass hier einiges zu tun ist, aber die Stadtverwaltung scheint die Probleme ernsthaft angehen zu wollen. Bei Fragen gerne auch DM an mich, vielleicht kann ich ja unentschlossene überzeugen, sich zu bewerben ;)
Wer passende Menschen kennt, bitte weitersagen!
potsdam.de/informationssicherh

Neu: Nach einer rechten Kampagne zwang das Innenministerium von Horst Seehofer im Januar die Bundeszentrale für politische Bildung, ein Online-Dossier zu ändern – dabei soll die @bpb_de eigentlich unabhängig sein. Wir veröffentlichen die Dokumente:
fragdenstaat.de/blog/2021/03/0

Wie können Bürger*innen mit digitalen Mitteln aktiv das kommunale Miteinander auf dem Land gestalten? Ich freue mich auf das Seminar des GBK e.V. am 4.3. dazu!

Ich darf ein paar Worte sagen, außerdem mit dabei: neuland21 und Mehr Demokratie Brandenburg

Zur Anmeldung:
gbk-brandenburg.de/thema/semin

Transparenz schafft Vertrauen. Mit diesem Versprechen wurde Brandenburg einst Vorreiter in der Informationsfreiheit. Jetzt steht viel Arbeit an, um den Anschluss wieder zu gewinnen.

Der Landtag Brandenburg hat sich gestern im Beschluss zum Bericht zur Akteneinsicht der LDA für weitreichende gesetzliche Regeln zu Open Data ausgesprochen. Dass diese die Transparenz wirklich voranbringen müssen wir nun in den Verhandlungen dazu sicherstellen.

Mein Blogpost dazu:
marie-schaeffer.de/2021/02/bra

Bevor es in die Wochenendsonne geht, hier noch schnell die ganz frische, offizielle EU-Bürgerinitiative gegen Gesichtserkennung unterschreiben:
reclaimyourface.eu/de/

Mehr Infos, auch zum Weitergeben:
digitalcourage.de/blog/2021/re
#Videoüberwachung #ReclaimYourFace /f

Wir erinnern an die Opfer des rassistisch motivierten Attentats vor einem Jahr.

🖤 Ferhat Unvar
🖤 Vili Viorel Păun
🖤 Fatih Saraçoğlu
🖤 Hamza Kurtović
🖤 Mercedes Kierpacz
🖤 Sedat Gürbüz
🖤 Said Nesar Hashemi
🖤 Kaloyan Velkov
🖤 Gökhan Gültekin

Mit einiger Überraschung durfte ich heute lesen, "Brandenburg will an der Kennzeichenspeicherung festhalten".
moz.de/nachrichten/brandenburg

Wir Bündnisgrünen waren immer gegen die Speicherung von Kennzeichen auf Vorrat und werden einer entsprechenden Bundesratsinitiative nicht zustimmen.

Im Artikel geht es um ein Votum des Justizausschusses des Bundesrates. Für Abstimmungen im Bundesrat selbst gilt allerdings der Koalitionsvertrag: bei unterschiedlichen Standpunkten der Koalitionspartner Enthaltung.

Morgen bin ich beim OK-Lab Fläming eingeladen um gemeinsam über Open Data und Digitalisierung in Brandenburg zu plaudern. Kommt gerne dazu, wir treffen uns in der 2D-Welt WorkAdventure, inklusive Buffet!
Los gehts um 18 uhr, ich bin ab spätestens 19 uhr dabei. Hier gibts alle Infos:
gettogether.community/events/9

Unter bb-viewer.geobasis-bb.de/ kann man für #Brandenburg rechts durch Auswählen des Unterpunkts "Corona: 15km-Grenze" und des entsprechenden Landkreises bzw der kreisfreien Stadt die technisch berechnete 15km-Grenze sehen.
#COVID19de #Ausgangssperren #OpenData

Der Mitte Dezember in den USA bekannt gewordene Hackerangriff auf weite Teile der digitalen Infrastruktur betrifft auch Deutschland, wie Dlf-Recherchen ergeben haben. Etliche Ministerien, viele Bundesämter und auch Firmen sind betroffen.
IT-Sicherheit - Solarwind-Attacke betrifft auch deutsche Ministerien und Firmen

Ich wünsche allen im Fediverse eine schöne, geruhsame und vor allem gesunde Weihnachtszeit!
Gerade in diesen Tagen gilt aller Dank denen, die in diesem Jahr die Gesellschaft am Laufen gehalten haben und dies auch weiterhin tun! Seid achtsam miteinander und habt eine gute Zeit 🕯️✨

Unter unser aller Augen bestehen menschenunwürdige Elendslager innerhalb der EU weiter. Gemeinsam mit meiner Fraktion unterstütze ich den Appell von 368 Landtagsabgeordneten an die Bundesregierung: !
Gerade vor einem Weihnachtsfest, zu dem wir mehr denn je Mitmenschlickeit und Solidarität brauchen, dürfen wir nicht vergessen, was auf den Griechischen Inseln passiert. Deutschland kann und muss helfen!
gruene-hamburg.de/wp-content/u

Meine Fraktion hat mich heute einstimmig zur neuen Parlamentarischen Geschäftsführerin gewählt. Vielen Dank für das Vertrauen, Kolleg*innen! Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe und die gemeinsame Arbeit im Fraktionsvorstand mit unseren wunderbaren Vorsitzenden Petra Budke und Benjamin Raschke 🌻
gruene-fraktion-brandenburg.de

Kurze Durchsage an alle, die sich schonmal über die Geschwindigkeit der Digitalisierung in Brandenburg beschwert haben und Ideen habe, wie es besser ginge: Hier entlang bitte! 📠
karriere.brandenburg.de/karrie

Ich habe gestern mein Stadtverordnetenmandat in der SVV Potsdam abgegeben. Es war für mich ein extrem schwieriger Schritt, denn es gibt so viele Projekte, die es noch anzugehen gilt, nicht zuletzt die Erarbeitung der gerade beschlossenen Transparenzsatzung.
Aber ich denke, es ist die richtige Entscheidung mich zukünftig mit voller Energie auf die Arbeit im Landtag und im Wahlkreis zu konzentrieren. Für alle Potsdam-Themen bin ich als Wahlkreisabgeordnete natürlich trotzdem weiter ansprechbar ;)

Eine Jahre zurückreichende „Datenwolke“ gibt es nun endlich nicht mehr - sie wird auch nicht wiederkommen. Nach dem anstehenden Urteil des Landesverfassungsgerichts werden wir in der Koalition noch einmal weitere Änderungen diskutieren.
Für eine endgültige Lösung braucht es aber wohl leider entweder das oder andere Mehrheiten im Bundestag.

Zeige Konversation

Neben der Grundsatzfrage hatte die LDA massive Mängel bei technischen und organisatorischen Maßnahmen beanstandet. Diese Probleme aus der vorherigen Legislatur wurden nun mit viel Aufwand behoben und damit wichtige Verbesserungen für den Datenschutz umgesetzt.
Anordnungen müssen konkreter sein, nicht benötigte Daten werden automatisch gelöscht, die weitere Notwendigkeit eines Eintrags regelmäßig geprüft. Außerdem Begrenzung der Zugriffsrechte, Verbesserung der IT-Sicherheit und Protokollierung.

Zeige Konversation

Frühere Urteile des zur Kennzeichenfahndung setzten ebenfalls sehr enge grenzen. Das Gerichtsurteil zu kesy steht aber noch aus.
Solange es kein Urteil dagegen oder eine Gesetzesänderung der StPO auf Bundesebene gibt, werden Staatsanwaltschaften aus ganz Deutschland wohl leider weiterhin in bestimmten Fällen den Aufzeichnungsmodus anordnen, was die Polizei dann umsetzen muss.

Zeige Konversation
Ältere anzeigen
gruene.social

Die Mastodon-Instanz für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, von Netzbegrünung e.V.