Gibt es einen Mobilfunktarif, bei dem man bei Nichtnutzung nichts bezahlt, für den Fall der Nutzung dann aber möglichst viel Datenvolumen (ab 30 GB) für z.B. die nächsten vier Wochen buchen kann?

Oder anders gefragt, welchen Tarif wählt man am besten, wenn man etwa jeden zweiten Monat möglichst viel mobile Daten benötigt, die Zeit Zeit dazwischen aber gar keine?

Folgen

Habe mich jetzt erstmal für Funk entschieden, die SIM Karte kam heute. Betreiben werde ich das mit einer FRITZ!Box 6820 LTE.

@norbert Man sollte sowas vielleicht nicht öffentlich ankündigen.

AGB 5.8 - "Der mobile Internetzugang kann/ darf nur mit
Smartphones, Tablets oder sonstigen Geräten genutzt
werden, die eine mobile Nutzung unabhängig von einem
permanenten kabelgebundenen Stromanschluss
ermöglichen (nicht z.B. in stationären LTE-Routern)."

@norbert Kündigungen und Sperrungen erfolgen aber auch einfach so auf Verdachtsfall bei Vielnutzung.

@juliank Dann stecke ich die SIM Karte eben in meinen Huawei E5377, der hat einen Akku, und funktioniert genauso wie ein Smartphone ohne permanente kabelgebundene Stromversorgung. Laut FAQ ist genau das explizit erlaubt.

@norbert Ja! Damit haben die jetzt bestimmt nicht gerechnet 🙂

@juliank Man könnte ja jetzt auch mit der Routerfreiheit argumentieren... 🤔

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
gruene.social

Die Mastodon-Instanz für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, von Netzbegrünung e.V.