Folgen

"Nicht so bei Andy Grote. Seine Polizei rückte nun großpimmelmäßig morgens um sechs zu sechst zur Hausdurchsuchung bei der Meldeadresse des Beleidigers an, in der auch kleine Kinder wohnen sollen, und durchsuchte diese. Um Beweismittel sicherstellen und herausfinden, wer Zugriff auf den Twitteraccount habe, sagt die Polizeisprecherin. Ein ganz normaler Vorgang angeblich. Natürlich."
netzpolitik.org/2021/andy-grot

@norbert Wer die Macht hat, erkennt mensch daran, wen mensch ärgern darf.
weiße Männer zu ärgern ist in diesem Land besonders teuer in vielerlei Hinsicht.

@carl @norbert Und der konkrete Fall belegt klar, dass weiße Männer nicht zwingend weise sein müssen.

#AsPD

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
gruene.social

Die Mastodon-Instanz für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, betrieben von Netzbegrünung e.V.