Folgen

Die Kamera App des 4 macht wirklich enttäuschend schlechte Bilder, vor allem verglichen mit dem über vier Jahre alten 2.

Und ja, ich kenne die Ports und , beide können aber nicht die zweite Linse auf der Rückseite nutzen.

@norbert
Immer wieder hören wir wie wichtig den BenutzerInnen die Fotoqualitat des Smartphones ist.. Schade für das ff4.
Wenn du Zeit findest könntest du mal einen Vergleich senden z.b. mit dem pixel2?

@topio Ich mache am Wochenende mal einen direkten Vergleich... vor allem bei weniger Licht ist der Unterschied deutlich zu sehen.

@norbert Pixel2 😍

Warum hast du das überhaupt durch ein FP4 ersetzt?

@lauteshirn Weil es seit über einem Jahr keine Updates mehr von Google dafür gibt, weshalb auch Custom ROMs wie CalyxOS oder LineageOS keine vollständigen Sicherheitsupdates mehr dafür liefern können.

@norbert Warum können sie nicht? Ist es eine alte Android Version, die von Google nicht mehr unterstützt wird? @lauteshirn

@bastian Weil Google keine Updates mehr für Treiber und Firmware liefert. Das Problem betrifft leider alle Custom ROMs...
gruene.social/@norbert/1070989
@lauteshirn

@norbert So "gefährlich" ist das doch in Wirklichkeit nicht, zumal die Google Play Services weiter geupdated werden.

Willst du es loswerden? @bastian

@lauteshirn Ob ich es loswerden will hängt davon ab, wie es mit für das Gerät weitergeht...

@bastian @norbert @lauteshirn leider sind die treiber unfreie softwareteile im linux (kernel). das problem bekommen wir nicht so leicht geloest, wobei es natuerlich grossartige "mainlining" fortschritte bei manchen chips gibt. es geht wie immer um den kleinen suessen blob aus diesem tollen #openbsd song openbsd.org/lyrics.html#39

@stereo @norbert @lauteshirn Unfreie Softwareteile im Kernel? Ohne freies Schnittstellenmodul wie bei nvidia? Ist das überhaupt erlaubt?
Oder ist das einfach nur freie Software, die so schlechte Quali hat, dass sie nicht in den Kernel kommt?

@bastian @norbert @lauteshirn nur die abwesenheit von blobs macht nachhaltig benutzbare hardware

@stereo @norbert @lauteshirn Muss man da nicht unterscheiden zwischen Firmware, die erstmal nicht mit dem Kernel interagiert, also keine ABI calls macht, weil sie gar nicht auf der CPU läuft und proprietären Modulen?

@bastian @norbert @lauteshirn ab hier geb ich gern ab an jemanden mit mehr ahnung @LaF0rge vielleicht?

@stereo @norbert @lauteshirn @LaF0rge Aber klar. Sobald man einen Gerätetreiber hat, wird man Kernel Funktionen aufrufen müssen. Ich dachte, man muss das kapseln wegen der GPL-Lizenz. So wie das aussieht scheint das aber keinen zu interessieren.

@stereo @norbert @lauteshirn @LaF0rge Ich dachte bisher, dass das Problem viel einfacher ist. Das die Treiber an sich GPL-Software sind, aber eben nicht Teil des Mainline-Kernels. Dass man also die Treiber auf neuere Android-Kernel migrieren kann. Dass das wieder eine Menge Arbeit ist, ist klar. Und der SoC-Hersteller und der Gerätehersteller kümmern sich um die Arbeit eventuell deshalb nicht.

@stereo @norbert @lauteshirn @LaF0rge Ich war bisher davon ausgegangen, dass wir diese Situation haben und dass es deshalb ausreichend ist, ein beliebtes Gerät zu kaufen, damit sich in der Community jemand findet, der das betreut.

@stereo
Frage nur aus Neugierede, kenne blob nur als binary large objekt. Was heißt es denn in diesem Zusammenhang?
@bastian @norbert @lauteshirn

@jele Ja genau! Der Linux-Kernel ist ja freie Software. Dass heißt, dass jeder den Quellcode einsehen und auch verändern darf. Das gilt auch für die Gerätetreiber, die überwiegend auch zusammen mit dem Kernel entwickelt und verwaltet werden. Die Blobs sind unfreie Bestandteile, die nicht als Quellcode sondern nur als ausführbare Binärdaten verfügbar sind. Ist das auf der richtigen Ebene erklärt oder hast du noch Fragen?
@stereo @norbert @lauteshirn

@jele
Das können dann zum Beispiel proprietäre Treiber sein. Am PC ist da ein gutes Beispiel der nvidia Grafikkartentreiber. Eine andere Art von blobs im Zusammenhang mit dem Linux-Kernel sind Firmware-Blobs. Das ist so wie ich das verstanden habe Software, die auf dem jeweiligen Gerät ausgeführt wird, zum Beispiel auf dem Wlan-Chip.
@stereo @norbert @lauteshirn

@bastian
Genau die richtige Ebene, der Teil mit blob = nicht menschenlesbar da kein Quelltext vorhanden. Wunderbar, vielen Dank. Auf diese Interpretation wäre ich nicht gekommen, dabei liegt es ja so nahe. You made my day. Was gelernt!
@stereo @norbert @lauteshirn

@jele @bastian @norbert genau. in dem fall ist der blob auch gleichbedeutend fuer "quellcode fehlt". daher der tolle openbsd song weiter oben. es ist egal, ob der im linux laeuft oder aussenrum. wir haben daher keine kontrolle und koennen nicht updaten.

@stereo @jele @norbert Ist nicht egal. Wenn der auf dem Gerät oder im Userspace läuft ist alles okay und man muss nur das Blob nehmen zusammen mit dem neuen Kernel.

@stereo Naja, kein Update von dem Blob. Ich kann aber sehr wohl meinen Kernel aktualisieren ohne den Quellcode von meinem Scanprogramm zu haben.
@jele @norbert

@norbert @lauteshirn Beim FF3 war es ja so, dass die Kamera für gewisse Ansprüche als Upgrade verfügbar war. Wurde das geändert?
Btw: reddit.com/r/fairphone/comment

@oliver Es liegt nicht an der Optik, das 3 hatte mit dem Sony IMX363 schon die selbe Optik wie Pixel 3 bis 5, das ist primär eine Sache der Kamera App.
@lauteshirn

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
gruene.social

Die Mastodon-Instanz für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, betrieben von Netzbegrünung e.V.