@xpac Es gibt in der Tat solche Tarife, aber nur wenn man sich für 24 Monate bindet...

@Cedara War auch mein Gedanke, ich finde da aber leider nur Volumen um die 10 GB für vier Wochen.

Gibt es einen Mobilfunktarif, bei dem man bei Nichtnutzung nichts bezahlt, für den Fall der Nutzung dann aber möglichst viel Datenvolumen (ab 30 GB) für z.B. die nächsten vier Wochen buchen kann?

Oder anders gefragt, welchen Tarif wählt man am besten, wenn man etwa jeden zweiten Monat möglichst viel mobile Daten benötigt, die Zeit Zeit dazwischen aber gar keine?

@jinxx Wenn es nicht zwingend LineageOS sein muss, würde ich ein Pixel 3a empfehlen und das mit CalyxOS ausstatten.
calyxos.org/

@nuron Ohne muss mein Smartphone nach vier bis fünf Tage ans Netzteil, mit Signal nach ein bis zwei Tagen. Reproduzierbar mit , und auf mehreren Smartphones.

Nutzt hier jemand mit ? Funktioniert das zuverlässig? Komplett ohne Google Gedöhns ist Signal aufgrund des extrem hohen Akkuverbrauchs ja weiterhin nicht zu gebrauchen...

Das Beste: Auch die Kontaktdaten der entsprechenden Station kann man sich nicht anzeigen lassen, um telefonisch die für die Rückgabe nötigen Informationen zu erfragen.

Auch hat es nicht so mit dem seiner Kunden... die Webseite lädt ohne Zustimmung eine Menge Zeugs von (u.a. googleusercontent.com) nach. Klappt das dann wider Erwarten nicht, sind gewisse Bereiche der Webseite (z.B. die Informationen zur Rückgabe von Fahrzeugen) nicht zu erreichen.

@tim Mit CardBook hatte ich auch mal Ärger, als ich Kontakte aus mehreren CardDAV Quellen eingebunden hatte. Das endete damit, dass alle Kontakte in beiden Quellen vorhanden waren. Ist aber schon eine ganze Weile her, und es trat auch nur ein einziges Mal auf. Seit Anfang des Jahres trenne ich privat und beruflich jetzt strikter, habe pro Gerät jeweils nur noch eine Quelle und damit auch keine Probleme mehr mit CardBook.

@tim Ich habe lange auch erst verwendet, bin dann irgendwann auf umgestiegen, welches auf basiert, bis die Entwicklung eingestellt wurde. Seitdem nutze ich , da gab es aber auch seit über einem Jahr kein neues Release, dafür wird Baikal jetzt wieder weiterentwickelt. Bei Radicale sind gemeinsame Kalender etwas frickelig, ansonsten läuft das gut. Als Clients nutze ich DAVx5 und Thunderbird, meine Freundin iOS.

I really love the #FSF's idea to call the release of proprietary software under a free license after the end of its support to "#upcycle #software"

this gives a very meaningful connotation to an otherwise rather technical / legal issue and helps to make it understandable for non-experts. Also it is short and handy & works pefect for slogans. Great job! I will re-use it from now in further debates and argumentations.

And btw, sign the petition to #UpcycleWindows7:
fsf.org/windows/upcycle-window

@Cedara Weg mit der Hecke, weg weg mit der Hecke! Einmal gehört, seitdem verfolgt mich das...

"Wir werden diese Band, diese kleine scheiß Kackband werden wir so lange weiter machen, bis keiner mehr einen Unterschied erkennt zwischen unseren politischen und unseren Liebesliedern."

-- Marcus Wiebusch, Frontmann der Band

@IzzyOnDroid Mir ist auch schon aufgefallen, dass via Browser teilweise andere Tweets eingeblendet werden als die eigentlich aufgerufenen. Scheint also kein Problem nur von @fedilab zu sein.

@staudejo Bei den meisten dürfte nur alleine die Heizung schon mehr verursachen.

Endlich! Es gibt jetzt mit #openboard endlich eine gelungene Alternative zu #gboard auf f-droid. Nach 10 Minuten Nutzung bin ich ziemlich zufrieden, besonders was die Wortkorrektur betrifft. Es gibt sogar Smileys!

#foss
#fdroid

OpenBoard (An opensource keyboard that does not spy on you!) - f-droid.org/app/org.dslul.open

I heard something like "#Apple's #iPhone is so great because they offer the best privacy and security" so many times. Here's yet another proof why this is not true: reuters.com/article/us-apple-f

Regain control over your mobile phone: #FreeYourAndroid freeyourandroid.org

@marian Da ärgere ich mich auch bei jedem Reboot der Box drüber.

It is time that people understand that #Apple is in no way better compared to the other big tech companies. Like all of them, they have to comply with US law. Also their business depends more and more on adds and analyzing their users with AppleTV, AppleMusic, Siri, etc... Trusting black boxes and highly closed and regulated ecosystems will not bring us more #privacy and freedom. reuters.com/article/us-apple-f #nf

Mehr anzeigen